Kerstin Haarmann - Geschäftsführende Gesellschafterin
Kerstin Haarmann gründete Ende 2015 gemeinsam mit einer Handvoll weiteren Gesellschaftern die gemeinnützige cum ratione gGmbH, um selbst Veränderungen zu mehr Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben und um das friedliche gesellschaftliche Zusammenleben zu fördern. Dazu gehört auch die Beendigung der Diskriminierung von Frauen durch Religionen. Wie mühselig aber auch notwendig gesellschaftliche Veränderungen sind, weiß sie aus 20 Jahren kommunalpolitischem Engagement. Ihr Motto: „Benutze deinen Verstand und handele danach“.
Steffen Dahl - Werkstudent
Steffen Dahl ist seit Anfang des Jahres 2021 als Werkstudent für uns tätig. Zu seinen Aufgaben gehört die Unterstützung in verschiedenen Projekten. Während seines Bachelorstudiums der Wirtschaftswissenschaften absolvierte er bereits ein Praktikum bei uns, bei dem er vor allem an der Studie „Die Vereine im Ranking – So fair sind ihre Shops“ mitgewirkt hat. Nun studiert er Betriebswirtschaftslehre im Master und fokussiert im Rahmen dieses Studiums das Thema Nachhaltigkeit. In seiner freien Zeit geht Steffen gerne wandern und engagiert sich ehrenamtlich in seiner Heimatgemeinde.
Johannes Lackmann - Geschäftsführender Gesellschafter
Johannes Lackmann, geboren 1951, entwickelte vor seinem Einstieg in die Erneuerbare-Energien-Branche Computermonitore und leitete ein Ingenieurbüro für Elektronikentwicklung. Ab 1994 hat er mehrere Bürgerwindparkprojekte im Raum Paderborn mit entwickelt und ist dort Geschäftsführer. Seit Gründung des Bundesverbandes WindEnergie e.V. 1996 war er bis 2007 im Vorstand des Verbandes tätig. Von 1999 bis Februar 2008 war er Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE), dem Dachverband für die Fachverbände aus allen Sparten der Erneuerbaren Energien.
Lara Schröder - Assistenz der Geschäftsführung
Lara Schröder ist im März 2017 als Verstärkung zu unserem Team dazugestoßen und sie kümmert sich seitdem um die Organisation und Umsetzung unserer zahlreichen Projekte. Ihr Bachelor in International Business und der anschließende Master in Wirtschaftswissen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Entwicklungstheorie bieten eine optimale Basis zur Beschäftigung mit nationalen oder globalen Problemen von gesellschaftlicher Relevanz. Wenn sie mal nicht für cum ratione unterwegs ist, dann findet man sie häufig auf dem Sportplatz in Sennelager oder im Rolandsbad Paderborn. Frei nach dem Motto: „Mens sana in corpore sano“.