SEWlutions für eine nachhaltige Bekleidungsindustrie

Vom 22. bis zum 23.  November fand in Hamburg bereits zum vierten Mal die FEMNET – Konferenz für mehr Nachhaltigkeit in der globalen Textilindustrie statt. Im Zentrum der Konferenz standen vor allem die Fragen, wie die Zukunft der Bekleidungsindustrie im Jahre 2030 aussehen wird und welche Auswirkungen Automatisierung und Digitalisierung

Lukas Diermann von cum ratione erhält den Energy Award 2018

Zum 18. Mal zeichnete Westfalen Weser Energie junge Akademiker mit dem Energy Award aus. Dabei ging es um besondere Leistungen und Ideen zu dem Thema "Erneuerbare Energien" in den Abschluss - und Projektarbeiten der Preisträger. Lukas Diermann (mittig im Bild) erhielt den Energy Award für seine Masterarbeit zur Speicherbarkeit von

Veranstaltungsbericht „Stoppt die Ausbeutung“

Die Veranstaltung „Stoppt die Ausbeutung – Wir zahlen den Preis für eure billige Kleidung“ hat am Montag interessierte Besucherinnen und Besucher in das Paderborner Rathaus gelockt. Eingeladen hatten die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione, die Gleichstellungsstelle der Stadt und die Initiative Faires Paderborn. Im Zentrum der Aufmerksamkeit standen die beiden asiatischen

Veranstaltungsbericht „Der Islam und das Grundgesetz“

Sind der Islam und das Grundgesetz vereinbar? Dieser brisanten Frage widmete sich die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione jetzt in der Paderborner Kulturwerkstatt. Zu Gast waren die renommierten Islamwissenschaftler Dr. Abdel-Hakim Ourghi aus Freiburg und die Bonner Professorin Christine Schirrmacher sowie Fayssal Abed vom Extremismus Präventionsprogramm „Wegweiser“ aus Bielefeld. Experte fordert

Veranstaltung „Der Islam und das Grundgesetz“

Cum ratione lädt zur Diskussion in die Kulturwerkstatt ein Wenn in den Medien gesellschaftliche Probleme wir die mangelnde Integration von Migranten oder die Unterdrückung von Frauen thematisiert werden, dann fällt in diesem Zusammenhang häufig das Stichwort Islam. Die gemeinnützige Gesellschaft cum ratione möchte nun der Frage nachgehen, ob diese Vorwürfe

Projekttag: Nachhaltigkeit

An diesem Freitag fand an der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule in Paderborn der „Projekttag: Nachhaltigkeit“ für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen statt. Unter anderem wurden Themen wie „die Herkunft des Handys“ oder „Globalisierung und Gerechtigkeit“ in der Schule besprochen. Mit der Kampagne „Play Fair - Pay Fair, wer zahlt für mein

Tauschrausch in Detmold

Gemeinsame Diskussionen beim Tauschrausch: Gestern war cum ratione mit einem Infostand bei der Kleidertauschbörse während der B-wusst-Woche in Detmold vertreten. Interessierte Besucherinnen und Besucher konnten ihr Wissen bei einem kleinen Textilquiz zu den Bedingungen in der globalen Bekleidungsindustrie testen. Als Prämie gab es einen leckeren Schokoriegel - selbstverständlich fair gehandelt.

#Play Fair – Pay Fair!

Unter dem Slogan #PlayFair – PayFair fordern wir die Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted (Adidas), Mark Parker (Nike) und Björn Gulden (Puma) dazu auf, endlich ihrer Verantwortung nachzukommen und sich öffentlich zu der Zahlung von existenzsichernden Löhnen in ihren weltweiten Zuliefererbetrieben zu verpflichten! Auch Du findest, dass die Ausbeutung endlich ein Ende